Zurück zur Übersicht

Ausstellung Verschafft mir Recht

Montag, 22.7.19, 10:00 - Sa, 10.8.19
Elisabethenkirche , Basel
Publikum: gemischt

Kriminalisierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender und die katholische Kirche
Details

In über 70 Ländern der Welt sind gleichgeschlechtliche Handlungen derzeit strafbar, in vielen dieser Länder hat die katholische Kirche einen grösseren Einfluss auf Politik und Gesellschaft. Die Strafen reichen von Geldstrafen über mehrjährigen Haftstrafen bis hin zur Todesstrafe.

In der Ausstellung "Verschaff mir Recht" berichten LGBT-Katholiken von ihrer Kriminalisierung durch Staat und Kirche in ihren Heimatländern. Dort werden sie aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder Genderidentität wie Verbrecher behandelt, oder müssen versteckt und in Angst leben. Ein glückliches und normales Leben ist für sie dadurch fast unmöglich.

Die Ausstellung wurde im Auftrag der ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V. im Rahmen des Projekts „Gleichberechtigung von LSBT in der katholischen Kirche“ erstellt.

Vernissage
22.07.2019, 18:00 Uhr

Referent:
Dr. Michael Brinkschröder,
kath. Theologe und Soziologe



Website

Adresse
Elisabethenkirche
Elisabethenstrasse 10
Basel
Karte öffnen

Details zu diesem Lokal